Archiv der Kategorie 'Sex für die Augen'

Nachtz

Heute mal Schwarz-Weiß. Leider haben die Bilder einiges an Schärfe verloren, als ich sie so kleingerechnet habe…

blatt

rinde

mauerschatten

Nicht auf die Tour

taktiprinzpiGestern war ich auf nebenstehend angekündigtem Konzert. Eher wegen Taktloss als wegen Prinz Pi (formerly known as Prinz Porno).

Den Anfang machte aber ein russischer Rapper: „Ich bin jetzt der Neue auf Prinz Pi’s Label!“. Naja, russischer Rap, kein Wort verstanden, eher nicht so gut.

Der dann folgende Auftritt des Wack-MC-Mörders Tak47 war beruhigenderweise wie alle seine Auftritte:
Es gab ein halbwegs lustiges und total anti-Hip Hoppiges Outfit (diesmal waren Adiletten mit abgeranzten Strümpfen und ein weißes Stirnband das Highlight).
Es gab Beschimpfungen des Publikums („Ey, ihr da hinten, das hier ist kein Kirchgang ihr Pussies!“ „Ey, ihr alten Omas dahinten, wir sind nicht in der Kirche hier!“ – ungefähr 10 mal wiederholt).
Es gab Maschinengewehrgeräusche nach jedem Lied, zu denen Taktloss dann mit 5 Sekunden Verspätung auch die passende Geste gemacht hat (oder sein Plastikgewehr mit abgebrochener Spitze rausgeholt hat um damit ins Publikum zu schießen).
Es gab Zugabe-Rufe, allerdings nicht vom Publikum sondern von Taktloss selbst (auf Band gesprochen, denen hat er dann auch Folge geleistet).
Es gab viele aufgeregte, angetrunkene Hip Hop-Kiddies, einige (für ein Hip Hop-Konzert recht viele) alternativ aussehende Studenten und wenige Mädchen – insgesamt vielleicht 150 Leute.

Prinz Porno war ganz ok, aber für mich eher nicht so interessant. Hip Hop halt. Die Beats waren ziemlich gut produziert, ungefähr Bushido-Style und -Niveau.

Hier ein Foto von Takti dem Blonden, man beachte wie gesagt das geile Outfit:
taktloss

Hier ein Video, in dem das obligatorische Frage-Antwort Spiel „Was macht mein Label?“ – „Es fickt die Biaaatch!1“ angestimmt wird:

Hier zwei sehr gute Musikvideoz (auf YouTube):
Wer ist (unbedingt das Ende ansehen!), Weltrekord.

Und hier für das Amusement noch ein paar Interviews, die er mal gegeben hat, sehr unterhaltsam:
WebBeatz.de, MK ZWO, Bumbanet

Insgesamt kann man also sagen, dass der Abend gelungen war. Taktloss ist ein Punk wie eh und je. Und diese Kontinuität ist angesichts der sich schnell verändernden Stile seiner Alben beruhigend.

  1. Fick Die Biaaatch ist Taktloss‘ Label [zurück]

Sylt

Ist schon ein paar Wochen her, aber deswegen nicht weniger nett anzuschauen.

sylt

sylt II

sylt III

sylt IIII

Budapest-Fotos II

Aufgrund der enoooormen Nachfrage hier noch einige Fotos von besagter Reise.

füttse mit haus drin
Ein Gebäude spiegelt sich in einer Pfütze – Reminiszenz an das Hochwasser, das zu der Zeit in Budapest war.

matthiaskirche
Die Matthiaskirche, Krönungskirche der ungarischen Könige. Neugotik, ick hör dir trapsen.

geburtzhaus
In der großen Synagoge, dem Geburtshaus von Theodor Herzl.

fischerbasteiaussicht
Die Aussicht von der Fischerbastei ist einfach … gut. Der rote Pinörkel auf dem anderen Ufer links hinten ist das Parlament.

SZDSZ
Ein Diffamierungsplakat gegen die liberale Partei SZDSZ. Aussage: Nein zu SZDSZ, nein zu Pädophilen (aka Michael Jackson und Kevin allein zu Haus).

Budapest-Fotos

Hier ein paar optische Leckerbissen von der Budapest-Fahrt mit jugare:

synagoge
Synagoge in der Dohàny-Straße, Europas größte Synagoge mit Platz für fast 3000 Gläubige.

innenhof
Friedhof im Innenhof der Synagoge.

milleniumsdenkmal am heldenplatz
Milleniumsdenkmal am Heldenplatz, errichtet zum Anlass der Tausendjahrfeier der magyarischen Landnahme von 896.

hottehüh
Detail der Statue am Heldenplatz. Ein Pferd.

reiter vor der matthiaskirche
Reiter vor der Matthiaskirche. Dem Pferd scheint die Sonne aus dem Arsch, hi hi.

8 meter nochwas
Ziemliches Hochwasser als wir da waren, 8 Meter nochwas.