„Die neue Freiheit der Schwulen“

Der Mörtel aller institu- tionellen Eckpfeiler unserer Gesellschaft ist die Hetero- sexualität. (FAZ)

Trotz dieser Aussage stellt Dieter Bartetzko im FAZ-Feuilleton eine neue Freiheit der Schwulen fest, die dann aber doch irgendwie auf die Bereiche der Kunst und der Intellektualität beschränkt bleibt. Ergänzend dazu empfehle ich die Themenwoche des Magazins Rund über „Homosexualität und Homophobie im Spitzenfußball“ und einen SpOn-Artikel zum gleichen Thema.


2 Antworten auf „„Die neue Freiheit der Schwulen““


  1. 1 cliff 27. März 2007 um 15:47 Uhr

    Oh, ich habe grade erst entdeckt, dass du dich auch des Themas angenommen hast…
    LG, Cliff

  1. 1 Freigehege für Schwule | f*cking queers Pingback am 27. März 2007 um 14:16 Uhr
Die Kommentarfunktion wurde für diesen Beitrag deaktiviert.