Arme Sau Arsenal?

Nach ManU und Chelsea (und West Ham, Aston Villa und Portsmouth) ist nun auch Liverpool von „Foreign Investors“ gekauft worden. Arsenal ist jetzt der letzte Club der „großen 4″ ohne finanzkräftige Investoren im Rücken. Das lässt nicht nur mich mit Fragen zurück: Was wünscht man sich jetzt? Dass auch Arsenal schnellstmöglich gekauft wird, um konkurrenzfähig zu bleiben? Oder hält man sich an das Prinzip „If it ain‘t broke, don‘t fix it“ und vertraut so lange wie möglich auf Arsene Wengers Talent im Talente erkennen?